Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 19. Sep 2020, 00:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Romanische Baukunst
BeitragVerfasst: 7. Jan 2014, 17:35 
Offline
Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jun 2010, 18:32
Beiträge: 1292
Warum beim vorigen Beitrag der Ca21 2x aufscheint ist mir ein Rätsel. Ich hab ihn nur 1x eingegeben!
Nun aber zu meinen absoluten Highlights: die beiden Salzburger Pfennige A42 (Erzbischof Philipp 1248-1256 oder Ulrich 1256-1265) und A44 (Erzbischof Wladislaus (1265-1270), sowie den frühen Friesacher Ca6 (Erzbischof Eberhard I. 1147-1164 vielleicht auch Konrad II. 1164-1168).
Beste Grüße!
OTAKAR


Dateianhänge:
CNA A42 Philipp Ulrich av.jpg
CNA A42 Philipp Ulrich av.jpg [ 63.77 KiB | 8958-mal betrachtet ]
CNA A42 Philipp Ulrich rv.jpg
CNA A42 Philipp Ulrich rv.jpg [ 62.86 KiB | 8958-mal betrachtet ]
CNA A44 Wladislaus v. Schlesien av.jpg
CNA A44 Wladislaus v. Schlesien av.jpg [ 66.86 KiB | 8958-mal betrachtet ]
CNA A44 Wladislaus v. Schlesien rv.jpg
CNA A44 Wladislaus v. Schlesien rv.jpg [ 63.5 KiB | 8958-mal betrachtet ]
CNA Ca6a Salzburg Eberhard I.komp.jpg
CNA Ca6a Salzburg Eberhard I.komp.jpg [ 121.01 KiB | 8958-mal betrachtet ]

_________________
Nütze das Leben! Es ist schon später als du denkst!
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Romanische Baukunst
BeitragVerfasst: 8. Jan 2014, 14:34 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 19. Dez 2013, 22:04
Beiträge: 168
Hallo ischbi und otakar,

vielen Dank für eure schönen Beiträge! Bei dem Greif ergreift mich fast ein wenig Neid.

Zur Zeit wird gestempelt, da das Kreuz schmerzt. Nach erfolgreicher Physiotherapie werde auch die Bautätigkeit wieder aufnehmen. ;)

LG
AvP


@otakar:
Was ist mit Deinem geplanten(?) Greifen- & anderes Gewürm-Thread?

_________________
Made in Styria


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Romanische Baukunst
BeitragVerfasst: 29. Mär 2014, 20:15 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 19. Dez 2013, 22:04
Beiträge: 168
So, lange genug gestempelt. Das Kreuz schmerzt jetzt vom langen Liegen.

Zuerst ein "böhmischer Österreicher", von dem ich keine Rückseite zeige, weil da nur ein Ausschnitt eines Buckelquaders zu sehen ist. Sollte aber ein (schwer erkennbarer :lol:) Dammhirsch sein.

Ottokar II. von Böhmen (1260 - 1276); Mzst. Oberzeiring; CNA D30

Das darauf folgende Stück wurde bis zum 14. Jh. im Namen Kaiser Friedrichs II. (+ 1250) geprägt. Es handelt sich um einen Denaro piano (0,96g) aus Bergamo (PGA MVM), der eindeutig zu meinen Lieblingsstücken zählt.

LG
AvP


Dateianhänge:
K800_OttokPII.JPG
K800_OttokPII.JPG [ 46.85 KiB | 8885-mal betrachtet ]
K800_BGM_Av.JPG
K800_BGM_Av.JPG [ 51.78 KiB | 8885-mal betrachtet ]
K800_BGM_Rv.JPG
K800_BGM_Rv.JPG [ 52.01 KiB | 8885-mal betrachtet ]

_________________
Made in Styria
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Romanische Baukunst
BeitragVerfasst: 29. Mär 2014, 20:33 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 19. Dez 2013, 22:04
Beiträge: 168
Nach Friedrich II. geht es direkt nach Jerusalem. Zu diesem Zeitpunkt war er aber noch nicht auf der Welt.

Amalrich I. (1162-1174)

Dargestellt ist die Grabeskirche.

Die Umschrift lautet "AMALRICVSREX" "DEIERVSALEM", was nahelegt, dass es sich bei der Kreuzseite um den Avers handelt.


ischbierra, der von Latein keine Ahnung hat, war der Meinung "DEIERVSALEM" könnte Gottes Jerusalem heißen. Selbstverständlich habe ich ihn sofort aus seinem Irrglauben gerissen und... :twisted:

Huch, wer ist denn das? Ja, ich weiß: "Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten" ;)

Auch sollst du nicht begehren deines Nächsten Münzen. :book: Da steht ja noch so einiges...
"Am Sabbattag..." Bin ja schon weg. Und tschüss.


Dateianhänge:
K800_Amalrich_Rv.JPG
K800_Amalrich_Rv.JPG [ 31.45 KiB | 8881-mal betrachtet ]
K800_Amalrich_Av.JPG
K800_Amalrich_Av.JPG [ 51.4 KiB | 8881-mal betrachtet ]

_________________
Made in Styria
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Romanische Baukunst
BeitragVerfasst: 13. Aug 2014, 09:51 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 19. Dez 2013, 22:04
Beiträge: 168
Hallo,

nach Papst Alexander VI. (Stadtwappen von Ascoli Piceno / Päpstl. Wappen) springe ich mit dem Lüneburger Löwen zurück ins Hochmittellater, um auf dreidimensionale Kleinkunstwerke aufmerksam zu machen, die wohl den Höhepunkt der mittelalterlichen Münzprägung darstellten.


Dateianhänge:
100px-Ascoli_Piceno-Stemma.gif
100px-Ascoli_Piceno-Stemma.gif [ 13.08 KiB | 8809-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Alexander VI. (1492-1503); Doppio quattrino o.J.; 19 mm, 2 g; CNI 1-35
K800_P1140147.JPG
K800_P1140147.JPG [ 71.12 KiB | 8809-mal betrachtet ]
K800_P1140142.JPG
K800_P1140142.JPG [ 67.2 KiB | 8809-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Herzogtum Braunschweig-Lüneburg; Otto das Kind (1227-1252); Bonh. 110
K800_P1140175.JPG
K800_P1140175.JPG [ 62.08 KiB | 8809-mal betrachtet ]

_________________
Made in Styria


Zuletzt geändert von AvP am 13. Aug 2014, 10:28, insgesamt 1-mal geändert.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Romanische Baukunst
BeitragVerfasst: 13. Aug 2014, 10:27 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 19. Dez 2013, 22:04
Beiträge: 168
Bistum Halberstadt; Gero von Schermbke (1160-1177); Bonh. 465; 0,86g. Die 3D-Stellen sind rot markiert.

Dann ein Prunkstück aus dem Erzbistum Magdeburg; Wichmann von Seeburg (1152-1192) [Mehl 215]:
http://www.acsearch.info/image.html?id=1216979 Markierungen sind hier überflüssig.

Und ein weiteres aus der Abtei Quedlingburg; Adelheid III. von Sachsen (1161-1184) [Mehl 94; Bonh. 521]:
http://www.acsearch.info/image.html?id=469998
http://www.acsearch.info/image.html?id=748340


Gruß
AvP


Dateianhänge:
Bonh. 465_3D.JPG
Bonh. 465_3D.JPG [ 77.97 KiB | 8809-mal betrachtet ]

_________________
Made in Styria
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Romanische Baukunst
BeitragVerfasst: 27. Sep 2015, 13:13 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 19. Dez 2013, 22:04
Beiträge: 168
http://www.acsearch.info/search.html?id=2538682
http://www.acsearch.info/search.html?id=2150674
http://www.acsearch.info/search.html?id=1667804
http://www.acsearch.info/search.html?id=1217306
http://www.acsearch.info/search.html?id=1443428

_________________
Made in Styria


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Romanische Baukunst
BeitragVerfasst: 28. Sep 2015, 10:36 
Offline
Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jun 2010, 18:32
Beiträge: 1292
Das sind alles prachtvolle Brakteaten. Vielen Dank für die Links.
Wenn man allerdings auf die Hammerpreise, zu denen ja vermutlich noch saftige Zuschläge kommen, schaut, friert das Geldbörsel ein. Es ist schon verrückt, was manche Münzen an Preisen erzielen und wie viel Geld manche "Sammler" haben.
Da trauert OTAKAR-Normalverbraucher mit freundlichen Grüßen still vor sich hin.

_________________
Nütze das Leben! Es ist schon später als du denkst!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Romanische Baukunst
BeitragVerfasst: 28. Sep 2015, 15:51 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 19. Dez 2013, 22:04
Beiträge: 168
Lieber Otakar,

in meinen Augen ist es mehr wert, die Schönheit der verlinkten Brakteaten, die neben ähnlichen Stücken in meinen Augen den Höhepunkt der mittelalterl. europäischen Münzprägung darstellen, wirklich schätzen und genießen zu können, als die Silberlinge lediglich zu besitzen. Klar, das Betrachten der Einzelheiten und der Patina unter der Lupe ist eine Steigerung des "Betrachtungserlebnisses", daher hat mich beim zuletzt gezeigten Typ auch der :twisted: geritten: https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=1196&lot=1381
1450.- habe ich geboten, und um diesen Preis ging er (heute) auch weg. Wer weiß, wann so ein Prachtstück wieder angeboten wird. Eigentlich bin ich ja davon ausgegangen, überboten zu werden... Scheint jedoch nicht der Fall gewesen zu sein. Dafür esse ich gerne einen Monat lang Kartoffeln.
Ich denke, dass Künker nichts dagegen hat, wenn ich das Foto hier einstelle, ist ja schließlich eine Art von Werbung für das (ohnehin sehr renommierte) Auktionshaus.

LG
AvP



PS:
Da dies ein österr. Forum ist, möchte ich bei dieser Gelegenheit auf folgende Rarität hinweisen, obwohl sie hier (Romanische Baukunst und unter 1500 AD) nichts verloren hat. Beim Datum kann man ja noch ein Auge zudrücken, umso mehr, als sich Maximilian als der letzte Ritter bezeichnet hat.
https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=1236&lot=2057

Dazu gibt es noch folgende Literaturstelle: https://books.google.de/books?id=oJjjCz ... ll&f=false
Siehe S. 605-606 (6. Münzwesen und Münzpolitik)


Dateianhänge:
K640_image01381.JPG
K640_image01381.JPG [ 50.56 KiB | 8466-mal betrachtet ]

_________________
Made in Styria
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Romanische Baukunst
BeitragVerfasst: 28. Sep 2015, 16:09 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 3. Apr 2009, 22:20
Beiträge: 4036
Bilder: 125
Danke für die Link`s!

Dieser weist ja schon römische/griechische Stempelschneidekunst auf! :shock: Traumqualität!
http://www.acsearch.info/search.html?id=2150674

_________________
Das Leben ist viel zu kurz um schlechten Wein zu trinken.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50