Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 2. Dez 2020, 17:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 102 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 11  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 5. Feb 2010, 19:38 
Offline
k&k Hoflieferant, Professor

Registriert: 25. Mai 2009, 00:46
Beiträge: 357
Bilder: 61

Wohnort: Thormarcon
Hi Rainer,

sehr nette Voluse :)

Für nen Sesterzen aber ziemlich winzig, findest du nicht? ;)


Grüße

Andreas

_________________
Ein Hoch auf die Sesterzen!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 5. Feb 2010, 19:54 
Offline
CHIEFINSPECTOR of NUMISMATIC SCOTLAND YARD, Hofrat.

Registriert: 27. Mai 2009, 06:13
Beiträge: 2207
Bilder: 2
Zitat:
Für nen Sesterzen aber ziemlich winzig, findest du nicht?

Ok, dann erhöhe ich mal auf 30 mm bei unverändertem Gewicht.
Wenns so für die "Jungen" ;) unter uns ok ist.
Läßt halt im Alter mit der Sehstärke ein wenig nach. :oops:
Grüße
müpu


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 5. Feb 2010, 20:22 
Offline
k&k Hoflieferant, Professor

Registriert: 25. Mai 2009, 00:46
Beiträge: 357
Bilder: 61

Wohnort: Thormarcon
Danke, Onkel Rainer :D


Grüße

der junge, wilde, freche

Andreas

_________________
Ein Hoch auf die Sesterzen!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 1. Mai 2010, 09:20 
Offline
Wirklicher Hofrat

Registriert: 1. Jun 2009, 21:03
Beiträge: 1210
Dieser Gallus ist gerade frisch bei mir eingetroffen. Er hatte meine Nerven vorher erheblich strapaziert, da er als Einschreibebrief aus Polen fast zwei Wochen bis zu mir gebraucht hatte - wahrscheinlich ist die Aschewolke aus Island noch nicht abgearbeitet...

Antoninian, Trebonianus Gallus, Münzstätte Antiochia
Vs. IMP C C VIB TREB GALLUS PF AUG
Drapierte und gepanzerte Büste mit Strahlenkrone rechts
Rs. FELICITAS AUG
Felicitas mit langem Caduceus und Füllhorn nach links stehend
Billon, Durchmesser 22,5 mm, Gewicht 3,15 g, Stempelachse 6 Uhr

Was meint Ihr: Offiziell oder nicht? Der Stil sieht eigentlich offiziell aus, finde ich, aber das Metall ist nicht sehr gut. Oder liegt das nur an der Tatsache, daß die Münze ungereinigt ist - die meisten Münzen dieser Zeit, die man sieht, sind ja recht blank und wahrscheinlich chemisch entkrustet.

Viele Grüße,

Rupert


Dateianhänge:
2010-05-01 006.jpg
2010-05-01 006.jpg [ 84.53 KiB | 5780-mal betrachtet ]
2010-05-01 003.jpg
2010-05-01 003.jpg [ 87.15 KiB | 5780-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 1. Mai 2010, 18:08 
Offline
k&k Hoflieferant, Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 18. Mai 2009, 18:26
Beiträge: 2753
Bilder: 281

Wohnort: Nürnberg
Ich halte den Stil auch für offiziell. Und bei Gallus gibts doch schon immer wieder mal Stücke aus schlechterem Metall.

_________________
Viele Grüße
helcaraxe
----------------------
Meine Galerie: Römische Provinzbronzen (ausbaufähig... ;-))


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 1. Mai 2010, 18:13 
Offline
k&k Hoflieferant, Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 18. Mai 2009, 18:26
Beiträge: 2753
Bilder: 281

Wohnort: Nürnberg
Hier ein Beispiel aus meiner Sammlung:

AR-Antoninian, 251-253; Rom; 3,70 g; 22 mm.
Av.: IMP CAE C VIB TREB GALLVS AVG; drapierte Büste mit Strahlenkrone n. re.
Rv.: ANNONA AVG; Annona n. re. stehend, in der Rechten aufrecht gehaltenes Ruder, in der Linken Kornähre, den linken Fuß auf Prora.
RIC 31 (r). Cohen 17.


Dateianhänge:
trebgallusannona.JPG
trebgallusannona.JPG [ 78.1 KiB | 5769-mal betrachtet ]

_________________
Viele Grüße
helcaraxe
----------------------
Meine Galerie: Römische Provinzbronzen (ausbaufähig... ;-))
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 3. Mai 2010, 21:33 
Offline
Wirklicher Hofrat

Registriert: 1. Jun 2009, 21:03
Beiträge: 1210
Du hast recht; wenn man ein bißchen drauf achtet...
Dieser hier ist auch zweite Wahl, was das Metall anbetrifft:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0426580562

Natürlich habe ich bei der Frage "Offiziell oder nicht?" einen Hintergedanken. Wenn das Stück offiziell wäre, wäre es ein neuer Typ - für Treb. Gallus und Volusian steht im RIC dieser Typ nur mit der Legend FELICITAS PUBL, aber nicht AUG. Mal wieder eine meiner Spitzfindigkeiten. ;)

Viele Grüße,

Rupert


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 3. Mai 2010, 21:59 
Offline
k&k Hoflieferant, Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 18. Mai 2009, 18:26
Beiträge: 2753
Bilder: 281

Wohnort: Nürnberg
Ach siehst du, darauf habe ich jetzt gar nicht geachtet. Um so schöner!

_________________
Viele Grüße
helcaraxe
----------------------
Meine Galerie: Römische Provinzbronzen (ausbaufähig... ;-))


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 4. Mai 2010, 15:28 
Offline
Professor

Registriert: 22. Jun 2009, 04:35
Beiträge: 277
Wohnort: Chicago, IL, USA
FELICITAS AVG verzeichnet RIC 216 doch für Volusianus, derselbe Typ für Gallus kann uns also nicht überraschen.

Diese Variante besitzt Richard Beale, Four Bad Years (249-253 AD), für keinen der beiden Kaiser.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 4. Mai 2010, 17:13 
Offline
Wirklicher Hofrat

Registriert: 1. Jun 2009, 21:03
Beiträge: 1210
Aha!
Und ich weiß auch, warum mir der entgangen ist: Ich habe im Legendenverzeichnis bei "FELICITAS AUG" nachgeschaut. und da steht's nicht drin. Da steht nur "FELICITAS AUG / SC: Seite 11 und 49", d.h. einmal im Text und einmal im Katalog für Gordian III. Da habe ich dem Inhaltsverzeichnis zu sehr vertraut. Vielen Dank Curtis!

Rupert


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 102 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50