Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 19. Sep 2020, 00:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 287 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 29  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Gepräge des ANTONINUS PIUS
BeitragVerfasst: 21. Jul 2009, 09:12 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 19. Mai 2009, 17:24
Beiträge: 767
Bilder: 34
nicht nur 'ne seltene rückseite und eine top-erhaltung, sondern auch noch ein klasse portät - und das ist bei den denaren des pius auch selten!
grüsse
frank


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gepräge des ANTONINUS PIUS
BeitragVerfasst: 25. Jul 2009, 21:06 
Offline
Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 4. Apr 2009, 13:57
Beiträge: 1112
Bilder: 0
... damit das Thema um Antoninus Pius wieder eine Fortsetzung findet:

Antoninus Pius 138-161 Sesterz geprägt in Rom 145-161
Av. belorbeerte Büste rechts ANTONINVS AVG PIVS P P TR P COS IIII
Rv. Salus mit Patera vor Altar um den sich eine Schlange windet, in der Linken Ruder über Globus S-C SALVS AVG
31,5mm 26,25g RIC 784 Cohen 718

Das Portrait finde ich vom Stil her sehr gut gelungen, das tröstet über die Prägeschwächen am Revers hinweg.

Den Prägezeitraum 145-161 habe ich beim Kauf der Münze damals von den Händlerangaben übernommen, lässt sich das noch präziser eingrenzen? Sein viertes Konsulat war ja auch sein letztes soweit ich informiert bin, damit wäre 145 ja wohl etwas zu früh.


Dateianhänge:
a_pius_sal.jpg
a_pius_sal.jpg [ 71.35 KiB | 4622-mal betrachtet ]

_________________
omnia praeclara rara sunt
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gepräge des ANTONINUS PIUS
BeitragVerfasst: 25. Jul 2009, 21:24 
Offline
Wirklicher Hofrat

Registriert: 1. Jun 2009, 21:03
Beiträge: 1209
Lt. Strack sind die Münzen des Ant. Pius, die nur das vierte Konsulat tragen, wohl vor den datierten Münzen geprägt. Ab dem 11. Tribunat (also ab 148) sind seine Münzen ja fast alle datiert, also wären dann die COS-IIII-und-sonst-nix-Münzen in den Jahren 145 bis 147 geprägt.

Homer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gepräge des ANTONINUS PIUS
BeitragVerfasst: 25. Jul 2009, 21:34 
Offline
Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 4. Apr 2009, 13:57
Beiträge: 1112
Bilder: 0
Vielen Dank für die Info, lieber Homer!

Salü
taurisker

_________________
omnia praeclara rara sunt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gepräge des ANTONINUS PIUS
BeitragVerfasst: 27. Jul 2009, 21:33 
Offline
Professor

Registriert: 18. Mai 2009, 21:10
Beiträge: 323
Bilder: 13

Wohnort: bei Freising
In der Tat ein sehr schöner Sesterz!

Ich will auch wieder ein Stück beisteuern.
Nicht so gut erhalten, dafür aber mit einer selten zu findenden Göttin, der Ops.

Man liest oft, dass es nur Sesterze des Antoninus und Denare des Pertinax mit der Ops gibt.
Es gibt aber auch seltene Denare des Pius mit Ops auf dem Revers.

Denar (142 n. Chr.)
Av.: ANTONINVS AVG PIVS PP TR P COS III
Rv.: OPI AVG Ops sitzt n. l., m. Szepter, Kopf auf linke Hand gestützt
Hill, UCR 499 RIC 77

Hier ein Auszug aus Wikipedia:

"Ops (auch Ops Consivia) ist eine aus der altrömischen Religion stammende Gottheit, die in späterer Zeit mit der Göttin Rhea aus der griechischen Mythologie gleichgesetzt wurde. In der altrömischen Religion wurde die Welt beherrscht von Personifikationen der Natur und der Naturerscheinungen. So steht Ops für den reichen Erntesegen und die Fruchtbarkeit. Zudem tritt sie als Schutzgöttin der Neugeborenen auf und wurde im Krieg als Schutzgöttin Roms angerufen. Analog zum griechischen Vorbild war sie die Gattin des Saturn und die Mutter des Jupiter."

Antoninus ließ eine ganze Reihe von Münzen prägen, mit denen er der Bevölkerung die alten Götter und Überlieferungen Roms in Erinnerung rufen wollte. Dazu gehören so seltene Darstelllungen wie Rhea Silvia mit Mars oder Aeneas, der seinen Sohn Ascanius und seinen Vater Anchises mit dem Palladium aus Troja führt


Dateianhänge:
0453.jpg
0453.jpg [ 115.27 KiB | 4610-mal betrachtet ]

_________________
Gruß,
antoninus1
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gepräge des ANTONINUS PIUS
BeitragVerfasst: 27. Jul 2009, 22:00 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 19. Mai 2009, 17:24
Beiträge: 767
Bilder: 34
na das passt ja prima! da kann ich mal mein as mit der rhea silvia und mars vorstellen. :)
hat eine etwas unruhige, rauhe patina, ist aber in der hand doch etwas schöner als auf dem foto.
grüsse
frank
p.s. im übrigen auch ein stück von dem ich mich trennen würde ;)


Dateianhänge:
antoninus rhea.jpg
antoninus rhea.jpg [ 74.47 KiB | 4607-mal betrachtet ]


Zuletzt geändert von beachcomber am 27. Jul 2009, 22:19, insgesamt 1-mal geändert.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gepräge des ANTONINUS PIUS
BeitragVerfasst: 27. Jul 2009, 22:01 
Offline
Professor

Registriert: 18. Mai 2009, 21:10
Beiträge: 323
Bilder: 13

Wohnort: bei Freising
Das ging ja schnell :D

Ja, wann bekäme man so ein Stück wieder!

P.S.: falls jemand einen Sesterz mit Aeneas anzubieten hätte...

_________________
Gruß,
antoninus1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gepräge des ANTONINUS PIUS
BeitragVerfasst: 6. Aug 2009, 21:23 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 29. Apr 2009, 21:39
Beiträge: 2065
Auf diesem recht seltenem As der älteren Faustina ist am Revers eine interessante Darstellung von Diana Lucifera mit aufgebauschtem Schleier zu sehen.
Diana Lucifera oder Luna war das römische Pendant zur griechischen Selene.
Als Göttin des nächtlichen Gestirns wurde sie häufig mit einer Mondsichel dargestellt
und als Trägerin des Lichtes hält sie eine Fackel.
Diese Darstellung der herabschwebenden Luna hat ihr Vorbild bei einer Marmorstatue, welche sich im Vatikan befindet.

Faustina I, As, 8,92 Gramm, D: 16mm.

DIVA FAUSTINA
Drapierte Büste mit Perlen im Haar rechts
AUGUSTA/SC
Diana Lucifera steht rechts, hält in der linken Hand eine Fackel
und mit der rechten ihren über den Kopf wehenden Schleier fest.
Auf dem Kopf trägt sie eine nach oben geöffnete Mondsichel.

RIC 1182 S

Grüße
Harald


Dateianhänge:
Faustina Av..jpg
Faustina Av..jpg [ 39.28 KiB | 4593-mal betrachtet ]
Faustina Rv..JPG
Faustina Rv..JPG [ 40.46 KiB | 4593-mal betrachtet ]

_________________
Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gepräge des ANTONINUS PIUS
BeitragVerfasst: 1. Sep 2009, 22:44 
Offline
k&k Hoflieferant, Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 18. Mai 2009, 18:26
Beiträge: 2753
Bilder: 281

Wohnort: Nürnberg
Nachdem es hier so nur von Schmankerln gewimmelt hat, will ich mal wieder was für den kleinen Geldbeutel zeigen und auch, dass man für unter 25 € noch annehmbare Sesterzen mit durchaus schönem Portrait bekommen kann.

Faustina I.
Sesterz, nach 140; Rom; 24,66 g; 31 mm.
Av.: DIVA FAVSTINA; drapierte Büste n. re.
Rv.: AVGVSTA / S C; Ceren n. li. stehend, in der Linken Getreideähren, in der Rechten lange Fackel.
RIC 1116 (c). Cohen 79. BMC 1509.


Dateianhänge:
faustinasesterz.JPG
faustinasesterz.JPG [ 117.54 KiB | 4577-mal betrachtet ]

_________________
Viele Grüße
helcaraxe
----------------------
Meine Galerie: Römische Provinzbronzen (ausbaufähig... ;-))
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gepräge des ANTONINUS PIUS
BeitragVerfasst: 3. Okt 2009, 21:21 
Offline
Aspirant

Registriert: 3. Okt 2009, 21:14
Beiträge: 3
Hallo,

Ich möchte gern wissen ob dieses aureus ein sehr seltene oder nur selten ist!
Mit freundlischen gruessen

David


Dateianhänge:
Dateikommentar: Faustina 7,29 g
scan2.JPG
scan2.JPG [ 70.73 KiB | 4562-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Aureus Faustina 7.29 gram
scan1.JPG
scan1.JPG [ 118.01 KiB | 4562-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 287 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 29  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50