Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 19. Sep 2020, 01:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 287 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 29  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Gepräge des ANTONINUS PIUS
BeitragVerfasst: 14. Jul 2009, 15:40 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 3. Apr 2009, 22:20
Beiträge: 4036
Bilder: 125
Ich schimpf dich mit nichten!
Freu mich eben auf deine "Zuckerlen"! :)

_________________
Das Leben ist viel zu kurz um schlechten Wein zu trinken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gepräge des ANTONINUS PIUS
BeitragVerfasst: 14. Jul 2009, 16:06 
Offline
Galerie - Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 28. Mai 2009, 12:32
Beiträge: 2773
Bilder: 243

Wohnort: in der pannonischen Niederung
Lieber Laterarius!

Allerherzlichsten Dank für diesen Hinweis !!!
Liebe Grüße
Gerhard

PS: Und das mit den Münzen holen, sauber fotographieren und so, das kenn ich !
Das ist eine "Heidenarbeit", aber ich freu mich auch schon auf viele schöne Antoninusse :)

_________________
-oderint dum metuant -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gepräge des ANTONINUS PIUS
BeitragVerfasst: 14. Jul 2009, 17:32 
Offline
Galerie - Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 28. Mai 2009, 12:32
Beiträge: 2773
Bilder: 243

Wohnort: in der pannonischen Niederung
Es ist wieder an der Zeit was Neues vom Pius zu zeigen ;)
Nachdem uns Miss Marple einen ganz vorzüglichen " DIVVS '" Denar gezeigt hat, möchte ich aber trotzdem nochmal zu den Provinzialgeprägen wechseln.

Waren gestern die "größeren Münzen" an der Reihe, möchte ich Euch heute einen kleineren Pius aus Thracia vorstellen :!:

Zitat:
AE20 // THRACIA - PHILIPPOPOLIS

A) AVT KAIC ANTΩNEINOC
Belorbeerte Büste nach rechts

R) ΦIΛIΠΠОΠОΛITΩN
Junger Dyonisos steht nach links, hält Kantharos und Thyrsosstab

Gewicht:4,2g
Ø: 20mm
Varbanov 768; BMC9


Dateianhang:
AntPius-Provprg-PHILIPPOPOLIS-Dionysos.jpg
AntPius-Provprg-PHILIPPOPOLIS-Dionysos.jpg [ 125.66 KiB | 5513-mal betrachtet ]


Liebe Grüße
Gerhard

_________________
-oderint dum metuant -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gepräge des ANTONINUS PIUS
BeitragVerfasst: 15. Jul 2009, 10:33 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 29. Apr 2009, 21:39
Beiträge: 2065
Diesmal zeige ich Euch einen Sesterzen von Faustina I.
Die Umschrift auf dem Revers und die personifizierte Aeternitas sind eine Anspielung auf die Unsterblichkeit der zur Göttin erhobenen Faustina und der Phönix auf dem Globus bedeutet wohl, dass sie wieder auferstehen wird.


Sesterz, Rom, 141-164n.Chr.
DIVA FAUSTINA
Drapierte büste mit Perlkrone rechts
AETERNITAS SC
Aeternitas sitzt links, hält Szepter und Phönix auf Globus

RIC 1103A

Grüße
Harald


Dateianhänge:
Faustina I  Sesterz Av..jpg
Faustina I Sesterz Av..jpg [ 39.25 KiB | 5504-mal betrachtet ]
Faustina I, Sesterz Rv..jpg
Faustina I, Sesterz Rv..jpg [ 37.46 KiB | 5504-mal betrachtet ]

_________________
Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gepräge des ANTONINUS PIUS
BeitragVerfasst: 20. Jul 2009, 17:20 
Offline
Wirklicher Hofrat

Registriert: 1. Jun 2009, 21:03
Beiträge: 1209
Sehr hübscher Sesterz - die Faustina I.-Sesterzen sind ja nicht selten, aber selten gut erhalten...

Diese schöne Faustina durfte ich heute in meiner Sammlung begrüßen. Was ist das Besondere an diesem Denar?

Homer


Dateianhänge:
2009-07-20 009.jpg
2009-07-20 009.jpg [ 62.46 KiB | 5492-mal betrachtet ]
2009-07-20 010.jpg
2009-07-20 010.jpg [ 81.77 KiB | 5492-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gepräge des ANTONINUS PIUS
BeitragVerfasst: 20. Jul 2009, 17:32 
Offline
Victorioso Semper, Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 1. Jun 2009, 10:10
Beiträge: 694
Bilder: 32
Das auf dem Revers die verschleierte Kaiserin steht, trotz CONSECRATIO Legende, bei welcher normalerweise ein Adler oder ein Pfau ist?

Grüsse
Simon

_________________
Meine Galerie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gepräge des ANTONINUS PIUS
BeitragVerfasst: 20. Jul 2009, 21:40 
Offline
Galerie - Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 28. Mai 2009, 12:32
Beiträge: 2773
Bilder: 243

Wohnort: in der pannonischen Niederung
Könnt´das nicht auch die VESTA sein, die uns da entgegenblickt?
Feine Münze, die Ruperts Geschmack wiederum beweist ;)

Liebe Grüße
Gerhard

_________________
-oderint dum metuant -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gepräge des ANTONINUS PIUS
BeitragVerfasst: 20. Jul 2009, 21:58 
Offline
Professor

Registriert: 18. Mai 2009, 21:10
Beiträge: 323
Bilder: 13

Wohnort: bei Freising
So, jetzt stelle ich in der nächsten Zeit auch mal ein paar Münzen des Antoninus Pius ein.

Ich fange mit einem Denar an, der im RIC als C(ommon) bezeichnet wird. Seltsamerweise ist im Fund von Reka Devnia kein Stück von diesem Typ verzeichnet.
Für Domitian wär´s eine häufige Rückseite, für Antoninus meiner Meinung nach sehr sehr selten.

Denar (139 n. Chr.)
Av.: ANTONINUS AUG PIUS PP bloßer Kopf r.
Rv.: TR POT COS II Minerva st.n.r., halt Speer u. Schild
RIC 47a; Reka Devnia -


Dateianhänge:
0448.jpg
0448.jpg [ 90.93 KiB | 5482-mal betrachtet ]

_________________
Gruß,
antoninus1
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gepräge des ANTONINUS PIUS
BeitragVerfasst: 20. Jul 2009, 22:32 
Offline
Wirklicher Hofrat

Registriert: 1. Jun 2009, 21:03
Beiträge: 1209
sulcipius hat geschrieben:
Könnt´das nicht auch die VESTA sein, die uns da entgegenblickt?
Feine Münze, die Ruperts Geschmack wiederum beweist ;)

Liebe Grüße
Gerhard


Oh, danke für die Blumen - die Göttin ist Ceres mit erhobener Rechter und Fackel in der Linken; Antoninus hat 20 Jahre lang um seine Frau getrauert und fast so viele Münzen für sie wie für sich selbst prägen lassen, da mußte er doch etwas abwechseln im Typenrepertoire.
Das Besondere an diesem Stück aber ist die Vs.-Legende im Dativ: DIVAE FAUSTINAE, die ist sehr selten. Wird für Denare im Cohen und RIC gar nicht aufgeführt, im Strack (Nr. 441) nur für einen Denar mit Rs. Aeternitas, und getrennt DIVAE FAU - STINAE. Dieses Exemplar hier hat Ceres mit Consecratio auf der Rs. und die Trennung DIVAE - FAUSTINAE auf der Vs. Im US-Forum hat Curtis mich inzwischen informiert, daß BMC in der Fußnote zu Nr. 487 ein Exemplar wie meines im Dorset County Museum, Dorchester, aus einem Hortfund von 1877 erwähnt.
Daß dann ausnahmsweise mal wieder eine meiner Neuerwerbungen nicht nur selten, sondern auch schön im Stil und gut erhalten ist, ist natürlich ein nettes Sahnehäubchen ;) !

Homer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gepräge des ANTONINUS PIUS
BeitragVerfasst: 20. Jul 2009, 22:36 
Offline
Wirklicher Hofrat

Registriert: 1. Jun 2009, 21:03
Beiträge: 1209
@ Antoninus: Boah ey, die Münze mag selten sein (dabei ist ja leider der RIC keine große Hilfe, denn er listet meist ungewöhnliche Typen als selten und gewöhnliche Typen als häufig, auch wenn das Gegenteil stimmt), aber vor allem sind die Ausführung und die Erhaltung ja traumhaft! Unglaublich, daß es römische Münzen in einem Stempelglanz gibt, als wären sie eben mit einer Zeitmaschine aus der Münzstätte geschmuggelt worden...

Glückwunsch von

Homer

PS: Strack 54 gibt auch nur wenige Fundorte für diesen Typ an: London und Bologna für die Variante mit Lorbeer, nur Paris für Deinen Typ mit bloßem Kopf. Das "Common" im RIC ist sicher Käse, das sagt ja schon das Fehlen im Reka-Devnia-Fund.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 287 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 29  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50