Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 20. Sep 2020, 15:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Marcianus
BeitragVerfasst: 7. Jan 2015, 21:04 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer

Registriert: 27. Dez 2009, 01:08
Beiträge: 2332
Bilder: 3472

Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Jetzt gibt es das schon. ;)

Sehe auch ein missglücktes "CON", Monogramm ist 1B, was es laut RIC nicht gibt. Entweder doch oder eine gute Imitation.

Gruß Chippi

_________________
Wurzel hat geschrieben:
@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)

Münz-Goofy hat geschrieben:
Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Marcianus
BeitragVerfasst: 7. Jan 2015, 21:51 
Offline
k&k Hoflieferant, Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 18. Mai 2009, 18:26
Beiträge: 2753
Bilder: 281

Wohnort: Nürnberg
An eine Imitation glaube ich eigentlich nicht, aber ganz genau ist das natürlich nicht zu sagen. Ich habe die Münze auch mal beim amerikanischen Forvm eingestellt, mal schauen, was die sagen. Vielleicht hast Du ja recht. ;-)

_________________
Viele Grüße
helcaraxe
----------------------
Meine Galerie: Römische Provinzbronzen (ausbaufähig... ;-))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Marcianus
BeitragVerfasst: 18. Jan 2015, 11:20 
Offline
k&k Hoflieferant, Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 18. Mai 2009, 18:26
Beiträge: 2753
Bilder: 281

Wohnort: Nürnberg
Nachtrag: Eine eindeutige Lösung gab es auch im amerikanischen Forum nicht. Die Tendenz geht aufgrund des Stils nach Theassalonica, was aber m. E. mit dem Münzstättenkürzel nicht oder nur mit viel Phantasie in Einklang zu bringen ist. Auch kann ich mich mit dieser stilistischen Einschätzung nur schwer anfreunden, dafür ist die Machart dieser Münze doch zu variabel und krude. Ich neige jetzt auch immer mehr zu Constantinopel (mit bisher unbekanntem Monogramm), nicht allein deshalb, weil dieser Münztyp aus Constantinopel auch bei weitem der häufigste zu sein scheint.

_________________
Viele Grüße
helcaraxe
----------------------
Meine Galerie: Römische Provinzbronzen (ausbaufähig... ;-))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Marcianus
BeitragVerfasst: 22. Jan 2015, 06:37 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 2. Jun 2009, 20:03
Beiträge: 711
Bilder: 0

Wohnort: Augusta Treverorum
Also habe mir deinen Marcian nochmals "eingehend" zu Gemüte geführt. CON im ex. scheint für mich dabei klar. Was jedoch das Monogramm angeht, so denke ich, dass es sich auch um das in http://www.ancientcoinmuseum.com/Histor ... GRAMS.html aufgeführte Monogramm Nr. 14 handeln könnte. Dann würde es sich um RIC 541 handeln.

Vgl. http://www.acsearch.info/search.html?id=1937829
Dateianhang:
1937829.jpg
1937829.jpg [ 55.83 KiB | 2772-mal betrachtet ]

Dateianhang:
monogram 14.JPG
monogram 14.JPG [ 10.76 KiB | 2772-mal betrachtet ]

_________________
mit freundlichen Grüßen

IVSTVS
____________________
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel
____________________
Quidquid agis prudente agas et respice finem. Was auch immer du tust, tue es weise und bedenke das Ende.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50