Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 20. Sep 2020, 15:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 2. Mai 2012, 17:12 
Offline
Aspirant

Registriert: 2. Mai 2012, 15:31
Beiträge: 5
Liebe Münzkundige,

bei der Bearbeitung eines völlig verkrusteten Klumpens habe ich etwas freigelegt, was eine Münze oder Medaille sein könnte. Bitte nicht kreischen wegen der Art der Bearbeitung – ich bin keine Münzsammlerin. Und eigentlich wollte ich das Teil schon wegwerfen. Kann mir jemand einen Tipp geben, was es sein könnte?

Was ich sehe:
Vorderseite: ein Kopf und mit Phantasie links neben dem Hals noch ein T und ein V oder U.
Rückseite: CA in einem Kreis und vielleicht ein Lorbeerkranz drumherum.

Gruß
Barbara


Dateianhänge:
bronze1.jpg
bronze1.jpg [ 30.03 KiB | 7085-mal betrachtet ]
bronze2.jpg
bronze2.jpg [ 27.24 KiB | 7085-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bronzemünze oder -medaille?
BeitragVerfasst: 2. Mai 2012, 21:25 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer

Registriert: 27. Dez 2009, 01:08
Beiträge: 2332
Bilder: 3472

Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hallo,

vermutlich etwas antikes römisches, dieses Schild im Kranz mit den Buchstaben CA kommt mir so bekannt vor, habe aber nichts gefunden. Auf der anderen Seite war eine Büstendarstellung.

Gruß Chippi

_________________
Wurzel hat geschrieben:
@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)

Münz-Goofy hat geschrieben:
Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bronzemünze oder -medaille?
BeitragVerfasst: 2. Mai 2012, 21:31 
Offline
Magister
Benutzeravatar

Registriert: 13. Feb 2012, 17:18
Beiträge: 70
Sieh für mich auch römisch aus. Die Rückseite erinnert mich an diesen Ehrenschild, den Augustus verliehen bekommen hat. Aber da lautet ja die Inschrift CL V.

_________________
Lg A.P.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bronzemünze oder -medaille?
BeitragVerfasst: 2. Mai 2012, 21:42 
Offline
Magister
Benutzeravatar

Registriert: 13. Feb 2012, 17:18
Beiträge: 70
Hab Sie! LAg mit Augustus gar nich so falsch: http://www.acsearch.info/record.html?id=22838
Allerdings,sih mir das hier vorgestellte Stück irgendwie nicht ofiziell aus. Könnte es sich um eine barbarische Immitation handeln?
Gute Nacht A.P.

_________________
Lg A.P.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bronzemünze oder -medaille?
BeitragVerfasst: 2. Mai 2012, 22:05 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer

Registriert: 27. Dez 2009, 01:08
Beiträge: 2332
Bilder: 3472

Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Eher nicht, aber die Erhaltung ist grottenschlecht, da kann einiges täuschen.

Gruß Chippi

_________________
Wurzel hat geschrieben:
@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)

Münz-Goofy hat geschrieben:
Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bronzemünze oder -medaille?
BeitragVerfasst: 3. Mai 2012, 08:20 
Offline
Aspirant

Registriert: 2. Mai 2012, 15:31
Beiträge: 5
Ganz herzlichen Dank! Ein Sesterz, das ist doch nett.

Und ja, der Erhaltungszustand ist grottenschlecht. Aber ihr hättet mal den Ausgangszustand sehen sollen. In diesem Ergebnis stecken 2-3 Stunden mühsame Arbeit mit dem Skalpell. Ich freue mich ja, dass ich überhaupt etwas Erkennbares freigelegt habe. ;)

Nochmals Dank und Gruß von
Barbara


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bronzemünze oder -medaille?
BeitragVerfasst: 3. Mai 2012, 11:27 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer

Registriert: 27. Dez 2009, 01:08
Beiträge: 2332
Bilder: 3472

Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Da bestimmbar, taugt es noch gut als Belegexemplar.

Gruß Chippi

_________________
Wurzel hat geschrieben:
@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)

Münz-Goofy hat geschrieben:
Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 3. Mai 2012, 14:06 
Offline
Aspirant

Registriert: 2. Mai 2012, 15:31
Beiträge: 5
Ich sammle keine Münzen, ich verarbeite kleine Artefakte in Schmuck. Und diese Münze war bei einem Konvolut, das ich wegen eines anderen Teils gekauft hatte.

Nebenbei: was wäre denn ein Belegexemplar dieser Münze wert?

Gruß
Barbara


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 3. Mai 2012, 15:16 
Offline
Magister
Benutzeravatar

Registriert: 13. Feb 2012, 17:18
Beiträge: 70
ich würde sagen, das hängt vom Exemplar ab. Ich zum beispiel würde dieses Stück nicht kaufen. Grüße A.P.

_________________
Lg A.P.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 3. Mai 2012, 16:38 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer

Registriert: 27. Dez 2009, 01:08
Beiträge: 2332
Bilder: 3472

Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Der Wert liegt bei unter 5€, ernsthafte Sammler würden auf ein besseres Exemplar warten.

Gruß Chippi

_________________
Wurzel hat geschrieben:
@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)

Münz-Goofy hat geschrieben:
Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50