Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 20. Sep 2020, 15:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ae 40
BeitragVerfasst: 5. Mai 2012, 09:28 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 29. Apr 2009, 21:39
Beiträge: 2065
Diese Bronzemünze hab ich zum Restaurieren bekommen.

Wie ihr sicher wisst, sind diese Prägungen nicht mein Spezialgebiet.
Ich vermute, es handelt sich um Severus Alexander.

Die Prägung beeindruckt sowohl durch die durchaus medaillonartigen Dimensionen des Schrötlings (D: 40mm, G: 36,01g),
als auch durch ihre meiner Meinung nach stilistisch besonders gut gelungene Abbildung der Rückseite.
Bei den beiden dargestellten vermute ich, daß es sich bei der rechten Person um Herkules handeln dürfte,
bei der linken bin ich mir nicht sicher (Apoll?)

Vielleicht schafft jemand von euch eine genaue Bestimmung und eine ungefähre Wertangabe
(diese Info´s würde ich für den Besitzer benötigen).

Vielen Dank im Voraus
Harald


Dateianhänge:
Provinzialprägung I.jpg
Provinzialprägung I.jpg [ 36.5 KiB | 6251-mal betrachtet ]
Provinzialprägung II.jpg
Provinzialprägung II.jpg [ 31.07 KiB | 6251-mal betrachtet ]
Provinzialbronze III.jpg
Provinzialbronze III.jpg [ 37.02 KiB | 6251-mal betrachtet ]

_________________
Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ae 40
BeitragVerfasst: 5. Mai 2012, 09:59 
Offline
Galerie - Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 28. Mai 2009, 12:32
Beiträge: 2773
Bilder: 243

Wohnort: in der pannonischen Niederung
Salve lieber Harald ;)

Ich will ehrlich nicht unken, bzw schwarzmalen, aber Nummer Zwei und Drei wollen mir nicht sooo gefallen :roll: :idea:
Vielleicht ist es die Fälschungsparanoia, die sich in meinem Kopf breitgemacht hat, aber die schauen mir irgendwie komisch aus :roll: :idea:
Das Porträt des Severus Alexander ähnelt meines Dafürhaltens eher das des Balbinus, ich weis schon zeitlich geht sich das nie aus, aber so ein aufgedunsenes Porträt :?:

Ich werd mal die diversen Dateien durchwuseln, vielleicht werd ich ja fündig.
Herzliche Grüße
Gerhard

PS: Könntst eventuell bitte so nett sein und größere Bilderchen on bringen? Merci im Voraus ;)

_________________
-oderint dum metuant -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ae 40
BeitragVerfasst: 5. Mai 2012, 11:07 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 3. Apr 2009, 22:20
Beiträge: 4036
Bilder: 125
@Gerhard!
Das ist ein und dieselbe Münze - Reinigunsfortschritte!

@Harald
Ich werde auch meine Bibliothek durchforsten.

_________________
Das Leben ist viel zu kurz um schlechten Wein zu trinken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ae 40
BeitragVerfasst: 5. Mai 2012, 11:19 
Offline
Wirklicher Hofrat

Registriert: 1. Jun 2009, 21:03
Beiträge: 1209
Aber das ist doch, wenn ich's richtig verstanden habe, alles drei dieselbe Münze in verschiedenen Stadien der Reinigung, oder?
Die rechte Gestalt scheint, wegen des Felles überm Arm, Herakles zu sein, aber die linke? Apollo wird normalerweise nicht so als Muskelmann dagestellt und hat üblicherweise auch Attribute (Lyra, Pfeil und Bogen). Vielleicht sogar der römische Kaiser als Heros?
An Inschrift kann ich so viel lesen, daß Severus Alexander auf jeden Fall stimmt. Ein ähnlich bombastisch-aufgeblasenes Porträt findet sich hier: http://www.acsearch.info/record.html?id=58483
Auf der Rs. ist links PERINTHIWN klar, dann weiter MONWN D' NEWKORWN?? (Die W's sollen natürlich Omegas darstellen.) Wenn's stimmt, hieße das "(Münze) der Perinthier, die als Einzige vier Kaisertempel aufstellen dürfen!" Ich bin mir in der Lesung aber nicht sicher.
Zum Wert: Sicher viel, da 1) große Münze, 2) interessante Münze, 3) schöne Münze und 4) seltene Münze. Aber sicher nicht so viel wie das aus acsearch verlinkte Medaillon, da dieses ein Zodiakus-Medaillon ist und diese immer sehr selten, begehrt und teuer sind.

Mögen die Provinzexperten meine Vermutungen präzisieren oder korrigieren!

Viele Grüße,

Rupert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ae 40
BeitragVerfasst: 5. Mai 2012, 11:21 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 29. Apr 2009, 21:39
Beiträge: 2065
Liebe Kollegen!

Payler hat recht, es handelt sich um ein und dieselbe Münze.
Es gibt auch für mich aus mehreren Gründen auf die ich hier nicht eingehen will absolut keinen Grund,
an deren Echtheit zu zweifeln.
Allerdings muß ich zugeben, dass das zweite Foto wirklich nicht so gut gelungen ist und ich alleine nach dem Bild auch möglicherweise meine Zweifel gehabt hätte.

Liebe Grüße
Harald


Dateianhänge:
Provinzialbronze III.j...jpg
Provinzialbronze III.j...jpg [ 116.54 KiB | 6236-mal betrachtet ]

_________________
Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ae 40
BeitragVerfasst: 5. Mai 2012, 11:56 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 29. Apr 2009, 21:39
Beiträge: 2065
@homer!

Vielen Dank!

Liebe Grüße
Harald

_________________
Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ae 40
BeitragVerfasst: 5. Mai 2012, 11:57 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 29. Mai 2009, 06:44
Beiträge: 766
Wohnort: Unterfranken
http://www.smb.museum/ngb/files/TZ6970Seite127136.pdf

- siehe auf Seite 134!

Gruß
Franz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ae 40
BeitragVerfasst: 5. Mai 2012, 12:22 
Offline
Wirklicher Hofrat

Registriert: 1. Jun 2009, 21:03
Beiträge: 1209
Ein vergleichbares Stück auch hier, unter Caracalla geprägt:
http://www.sixbid.com/nav.php?p=viewlot&sid=575&lot=174
Auch hier wird die linke Figur als der Kaiser angesehen, allerdings hat Perinth hier erst eine einfache Neokorie. Dann müßten ja bis Severus Alexander drei weitere solche Ehrungen dazugekommen sein!

Homer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ae 40
BeitragVerfasst: 5. Mai 2012, 13:20 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 19. Mai 2009, 17:24
Beiträge: 767
Bilder: 34
hallo harald,
klasse stück, und schon gut gereinigt! aber gerade am porträt wäre doch noch ein bisschen rauszuholen, so am mund und ums kinn rum? :)
grüsse
frank


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ae 40
BeitragVerfasst: 5. Mai 2012, 13:41 
Offline
Wirklicher Hofrat

Registriert: 1. Jun 2009, 21:03
Beiträge: 1209
Ich bin mir nicht sicher, da die Münze meines Erachtens auch hier etwas unter einem Doppelschlag leidet. Der zeigt sich ja auch auf der Rückseite am vorderen Schenkel des linken Heros und am Kopf des Herakles sowie der benachbarten Buchstaben.

Rupert


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50