Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 13. Dez 2018, 13:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Marcus Antonius
BeitragVerfasst: 9. Dez 2009, 21:55 
Offline
CHIEFINSPECTOR of NUMISMATIC SCOTLAND YARD, Hofrat.

Registriert: 27. Mai 2009, 06:13
Beiträge: 2191
Bilder: 2
auch Marc Anton bzw. Antony genannt.
Unter ihm wurden während der römischen Kaiserzeit einige Münzen ausgeprägt.
Die wohl verhältnismäßig am häufigsten vorkommenden, sind die uns allen bekannten "Legions Denare".

ANT AVG III VIR R P C - Galeere
LEG V - Legionsadler
Gewicht: 3,66 Gramm

Grüße
müpu


Dateianhänge:
Marc Anton 010.jpg
Marc Anton 010.jpg [ 103.44 KiB | 5127-mal betrachtet ]
Marc Anton 004.jpg
Marc Anton 004.jpg [ 88.66 KiB | 5127-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Marcus Antonius
BeitragVerfasst: 9. Dez 2009, 22:35 
Offline
k&k Hoflieferant, Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 18. Mai 2009, 18:26
Beiträge: 2753
Bilder: 281

Wohnort: Nürnberg
Schönes Stück!

Hast Du die Legionen mittlerweile komplett? ;-)

Nur von "Kaiserzeit" kann man wohl noch nicht so ganz sprechen. ;-)

_________________
Viele Grüße
helcaraxe
----------------------
Meine Galerie: Römische Provinzbronzen (ausbaufähig... ;-))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Marcus Antonius
BeitragVerfasst: 10. Dez 2009, 08:32 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 2. Jun 2009, 20:03
Beiträge: 673
Bilder: 0
Tja, da ist was dran! ;)

http://de.wikipedia.org/wiki/Marcus_Antonius
http://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%B6mische_Republik
http://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%B6mische_Kaiserzeit

_________________
mit freundlichen Grüßen

IVSTVS
____________________
Quidquid agis prudenter agas et respice finem. Was auch immer du tust, tue es weise und bedenke das Ende.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Marcus Antonius
BeitragVerfasst: 10. Dez 2009, 08:59 
Offline
CHIEFINSPECTOR of NUMISMATIC SCOTLAND YARD, Hofrat.

Registriert: 27. Mai 2009, 06:13
Beiträge: 2191
Bilder: 2
Wenn wir, wie im Inhaltsverzeichnis aufgeführt, CAESAR GAIUS IULIUS, unter die römsiche Kaiserzeit aufnehmen,
was sicherlich nicht nur ich für richtig erachte, dann fallen die Münzen des Marc Anton wohl auch in
diese Epoche, zumal später geprägt.

Natürlich handelt es sich bei Marcus Antonius nicht um einen Kaiser oder um ein enges Familienmitglied, da gibt es allerdings noch weitere Beispiele, wie Laelianus und Marius usw..

Code:
  während der römischen Kaiserzeit

Zitat:
Nur von "Kaiserzeit" kann man wohl noch nicht so ganz sprechen.


Lieber Mattias, in welcher Epoche siehst Du die Münzen des Antony?

Liebe Grüße
müpu


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Marcus Antonius
BeitragVerfasst: 10. Dez 2009, 09:07 
Offline
Galerie - Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 28. Mai 2009, 12:32
Beiträge: 2773
Bilder: 243

Wohnort: in der pannonischen Niederung
Erstmals einen wunderschönen guten Morgen!

Lieber Rene, ich muß Dir da Recht geben, daß du die Münzen des Marc Anton hier vorstellst, DENN wie richtig geschrieben, der "Alte Iulius" ist ja auch hier verewigt.
Natürlich sollten beide in den Republikthread übersiedeln, da wir ja für die Zeit von Caesar-Octavianus keinen Sepathread haben.

Naja,vielleicht verschieben die Admins ja Caesar und MarcAnton zu den Repblikanern ;) , vorausgesetzt es wär so oki für Dich ;)

Auf jeden Fall, wie immer superschöne Münzen, die Du da zeigst, Respekt und :whow:

Liebe Grüße
Gerhard

_________________
-oderint dum metuant -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Marcus Antonius
BeitragVerfasst: 10. Dez 2009, 10:06 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 19. Mai 2009, 17:24
Beiträge: 767
Bilder: 34
genaugenommen sind's imperatorische prägungen, die schon nicht mehr zur republik zählen,(denn die war de facto vorbei), aber auch noch nicht zur kaiserzeit, die ja bekanntlich erst mit augustus anfängt.
andererseits würden wir hier ja auch prägungen des oktavian zeigen, die ja auch noch zu dieser periode gehören, so spricht also auch nichts dagegen marc anton hier zu belassen. :)
deswegen nehme ich gleich mal die gelegenheit wahr, und zeige euch einen subaeraten legionsdenar des marc anton, die auf grund der truglegende klar als 'barbarisch' einzustufen ist, trotzdem einen klasse stil aufweist.
grüsse
frank


Dateianhänge:
marcanton sub.jpg
marcanton sub.jpg [ 54.67 KiB | 5100-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Marcus Antonius
BeitragVerfasst: 10. Dez 2009, 10:33 
Offline
Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 4. Apr 2009, 13:57
Beiträge: 1112
Bilder: 0
beachcomber hat geschrieben:
genaugenommen sind's imperatorische prägungen, die schon nicht mehr zur republik zählen,(denn die war de facto vorbei), aber auch noch nicht zur kaiserzeit, die ja bekanntlich erst mit augustus anfängt...

... also, ich denke auch, dass die sog. imperatorischen Prägungen besser hier in der Kaiserzeit eingebaut werden sollten, wie Frank richtig bemerkt hat: die Republik war zu der Zeit bereits Geschichte ... aber, die Geschehnisse diesere Zeit verdichten sich zur Herrschaft Octavians als Augustus ab 27v. und leiten somit den Beginn der Kaiserzeit ein (eigentlich war Octavian de facto Alleinherrscher ab des Sieges über Antonius und Kleopatra am 2. September 31v. nach der Seeschlacht von Actium) ... Iulius Caesar hingegen ist besser bei den Republikanern aufgehoben.
Gruß
taurisker

_________________
omnia praeclara rara sunt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Marcus Antonius
BeitragVerfasst: 10. Dez 2009, 13:58 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 19. Mai 2009, 17:24
Beiträge: 767
Bilder: 34
Zitat:
Iulius Caesar hingegen ist besser bei den Republikanern aufgehoben.

dem möchte ich doch widersprechen! ;)
schliesslich war caesar auch imperator und diktator auf lebenszeit,(was ja wohl dem kaisertum sehr nahe kommmt), und wurde deswegen als 'totengräber der republik' von brutus und seinen kollegen (die die zeichen der zeit nicht erkannt hatten) ermordet.
grüsse
frank


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Marcus Antonius
BeitragVerfasst: 10. Dez 2009, 17:08 
Offline
CHIEFINSPECTOR of NUMISMATIC SCOTLAND YARD, Hofrat.

Registriert: 27. Mai 2009, 06:13
Beiträge: 2191
Bilder: 2
Bevor nun dieser Thread verschoben wird, hier schnell noch ein Münzlein des
Antony. ;)

Kopf des Marcus Antonius n. r.
Kopf des Octavian n. r.
3,76 Gramm
M ANT IM NG III VIR R P C M BARBAT Q P
CAESAR IMP PONT III VIR R P C

Grüße
müpu


Dateianhänge:
Marc Anton 025.jpg
Marc Anton 025.jpg [ 95.49 KiB | 5063-mal betrachtet ]
Marc Anton 031.jpg
Marc Anton 031.jpg [ 53.19 KiB | 5063-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Marcus Antonius
BeitragVerfasst: 10. Dez 2009, 18:00 
Offline
Galerie - Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 28. Mai 2009, 12:32
Beiträge: 2773
Bilder: 243

Wohnort: in der pannonischen Niederung
So, der gute Marcus Antonius ist da im Inhaltsverzeichnis mal verewigt, damit er uns nicht mehr abhanden kommen kann :mrgreen:

Liebe Grüße
Gerhard

_________________
-oderint dum metuant -


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50