Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 24. Aug 2019, 17:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Rom und die Sarmaten
BeitragVerfasst: 6. Nov 2009, 13:23 
Offline
Professor

Registriert: 13. Mai 2009, 15:49
Beiträge: 295
Bilder: 82
Honourables,
Als besonders faszinierendes Thema betrachte ich die Auseinandersetzungen Roms mit seinen Nachbarvölkern, insbesondere mit den Sarmaten.
Diese waren als indoeuropäisches Reitervolk in der heutigen Ukraine bzw Südrussland ansässig.
Die Sarmaten wurden häufig als Auxiliare angeworben und kämpften als schwere Kavallerie in einigen Legionen - sarmatische Ausrüstung und Waffen beeinflussten das römische Heer nachhaltig (u.a. die Dracostandarte, Schlange mit Drachenkopf)

Hier ein numismatisches Zeugnis aus der Zeit Marc Aurels:

Dupondius 12.53 g / 22 - 25 mm
Dez. 176 - Herbst 177
Av M ANTONINVS AVG GERM SARM TR P XXXI
Rv IMP VIII COS III P P / DE SARM , S - C / Trophäum mit sarmatischen Gefangenen
RIC 1186, Cohen 168

Nach der Niederlage der sarmatischen Jazygen in den Markomannenkriegen wurde unter Marc Aurel ein Reiterkontingent von 5.500 Sarmaten nach Britannien verbracht wo sie dauerhaft angesiedelt wurden. Die Anwesenheit von sarmatischer Kavallerie in römischen Diensten ist bis ins 4. Jh durch Schriftquellen belegbar.
Manche Wissenschafter vermuten die Entstehung der Artuslegende in dieser Zeit.
Übrigens führen zB Wessex und Wales noch immer den Drachen im Wappen.


Dateianhänge:
Marc Aurel_Dupond_Sarm.jpg
Marc Aurel_Dupond_Sarm.jpg [ 45.25 KiB | 4959-mal betrachtet ]

_________________
Miss Marples Gallery
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rom und die Sarmaten
BeitragVerfasst: 6. Nov 2009, 13:34 
Offline
Professor

Registriert: 13. Mai 2009, 15:49
Beiträge: 295
Bilder: 82
Hier ein weiters Münzbeispiel, diesmal aus constantinischer Zeit:

Follis aus Trier
SARMATIA DEVICTA - Victoria mit Trophäum, Palmzweig, Gefangener
RIC 435
Die Prägung bezieht sich auf den Sieg über die Sarmaten 334.

Ich hoffe, dass sich in euren Schatztruhen noch viele weitere Beispiele finden - und ihr sie auch herzeigen wollt.
kind regards
Miss Marple


Dateianhänge:
Constantin_Sarmatia_devicta.jpg
Constantin_Sarmatia_devicta.jpg [ 35.01 KiB | 4956-mal betrachtet ]

_________________
Miss Marples Gallery
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rom und die Sarmaten
BeitragVerfasst: 6. Nov 2009, 14:56 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 3. Apr 2009, 22:20
Beiträge: 4034
Bilder: 125
Danke liebe MM für die "Sarmaten"!

Hier ein Artikel aus wikipedia:

http://de.wikipedia.org/wiki/Sarmaten

_________________
Das Leben ist viel zu kurz um schlechten Wein zu trinken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rom und die Sarmaten
BeitragVerfasst: 6. Nov 2009, 16:46 
Offline
Galerie - Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 28. Mai 2009, 12:32
Beiträge: 2773
Bilder: 243

Wohnort: in der pannonischen Niederung
Hallo liebe Miss Marple ;)

Ein ganz tolles und interessantes Thema, welches Du begonnen hast. Auch Deine gezeigten Münzen sind :whow:
Ich möchte ebenfalls bißl was zu diesem Thema beisteuern.

Als erstes das silberne Pendant zu Deinem herrlichen MarcAurel Dupondius:

Zitat:
Denar/ROMA

A) M ANTONINVS AVG GERM SARM
Belorbeerter Kopf nach rechts

R) TRP XXXI IMP VIII COS III PP
Abs.: DE SARM
Waffenhaufen

Gewicht:3,0g
Ø:18mm
Referenz: RIC III/367
gepr.: Dezember 176-Herbst 177


Dateianhang:
MarcAurel-Denar-DESARM-RIC367.jpg
MarcAurel-Denar-DESARM-RIC367.jpg [ 119.09 KiB | 4939-mal betrachtet ]


Die zweite Münze wurde ebenfalls unter Marc Aurel geprägt, jedoch für den Sohnemann Commodus:

Zitat:
Dupondius/ROMA

A) IMP L AVREL COMMODVS AVG GERM SARM
Büste mit Strahlenkrone nach rechts

R) TRP II COS PP SC
Abs.: DE SARM
Trophaion steht zwischen zwei Gefangenen

Gewicht:14,2g
Ø: 26mm
Referenz: RIC III/[M.Aurel]/1574
gepr.: 177


Dateianhang:
Commodus-Dupondius-DESARM-RIC 1574.jpg
Commodus-Dupondius-DESARM-RIC 1574.jpg [ 121.2 KiB | 4939-mal betrachtet ]


Liebe Grüße
Gerhard

_________________
-oderint dum metuant -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rom und die Sarmaten
BeitragVerfasst: 6. Nov 2009, 17:14 
Offline
Professor

Registriert: 13. Mai 2009, 15:49
Beiträge: 295
Bilder: 82
Klasse!
Besonders interessant finde ich den "Waffenhaufen" der am Silberling abgebildet wurde. Auffällig sind die Lanzen, eine Besonderheit dieses Reitervolkes:
Die Sarmaten waren die ersten welche gepanzerte Reiter mit langen (bis zu 4m) Lanzen in der Kriegsführung einsetzten, die "Kataphrakti".
Diese Kataphrakten waren überaus erfolgreich beim Aufbrechen der feindlichen Linien. Man könnte sie als "Prototypen" der mittelalterlichen Ritter bezeichnen.
Aus propagandistischen Gründen wurde hier offensichtlich eine der gefürchtetsten feindlichen Waffengattungen besonders eindrucksvoll abgebildet.
Ich meine sogar, die erwähnte Standarte zu erkennen.
Danke fürs Herzeigen!
deeply impressed
Miss Marple

_________________
Miss Marples Gallery


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rom und die Sarmaten
BeitragVerfasst: 9. Nov 2009, 12:22 
Offline
Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 4. Apr 2009, 13:57
Beiträge: 1112
Bilder: 0
Klasse Münzen aus einer spannenden Epoche zeigt ihr da, beglückwünsche euch zu diesen feinen Stücken!

Einer (tw. umstrittenen) Theorie zufolge liegt auch der Ursprung der Artus-Legende in eben diesen Jahren der Sarmatenkriege unter Marc Aurel ... entscheidende Hinweise und Berichte liefert uns der römische Schriftsteller und Staatsbeamte Cassius Dio (163-229), wie der sarmatische Stamm der Jazygen im Jahr 175 im 1. Markomannenkrieg an der nördlichen Mündung der Donau am schwarzen Meer eine Niederlage gegen die Römer erlitt ... in den Berichten antiker Quellen ist auch zu lesen, dass die Sarmaten/Jazygen "...ein kampferprobtes Volk mit eigenartigen Gebräuchen und Riten gewesen sind; sie huldigten keinen Göttern und deren Bildnissen, stattdessen beteten sie ein fest in den Erdboden gerammtes Schwert an..."

Am Sieg und an der Unterwerfung der Sarmaten unter Marc Aurel war auch ein Mann beteiligt, der als Feldherr "primus pilus" mit der Legio V Macedonica die Jazygen nördlich des Donauzuflusses ins schwarze Meer besiegte und das 5500 Mann starke Kontingent an Lanzenreitern als ihr Kommandant in Britannien befehligte: Lucius Artorius Castus.

Eine genaue Zusammenfassung zur überaus spannenden Geschichte des Artorius Castus findet ihr hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Lucius_Artorius_Castus

Wie bereits erwähnt, mag diese Theorie zum historischen Ursprung der König Artus Legende umstritten sein, ich persönlich bin jedoch überzeugt davon, dass zumindest der Anlass zu ihrer Entstehung in den oben erwähnten Jahren stattgefunden haben muss ... es könnte durchaus sein, dass dieser Lucius Artorius Castus (er befehligte nachweislich über viele Jahre hinweg die schwer gepanzerten Kontingente sarmatischer Lanzenreiter in Britannien die als Auxiliareinheiten der Legio VI Victrix den Hadrianswall gegen die Pikten verteidigten, im Jahr 185 wurde er nach Gallien versetzt und wenig später setzte er sich als Veteran und ziviler Prokurator in Dalmatien zur Ruhe) den sarmatischen "Rittern" als besonders erfolgreicher und charismatischer Befehlshaber im Gedächtnis blieb, um den sich schließlich Legenden bildeten, die bei den sarmatischen Hilfstruppen die er kommandiert hatte und die im Unterschied zu ihm in Britannien verblieben, weitergetragen wurden.

_________________
omnia praeclara rara sunt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rom und die Sarmaten
BeitragVerfasst: 9. Nov 2009, 19:40 
Offline
Victorioso Semper, Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 1. Jun 2009, 10:10
Beiträge: 694
Bilder: 32
Ein sehr spannedes Thema, und auch wundervolle Münzen,

Dazu möchte ich euch gerne das Gegenstück zu sulcipius Denar zeigen, den nachfolgenden Sesterzen.

DE SARMATIS


Viele Grüsse
Simon


Dateianhänge:
Sarmatia I.jpg
Sarmatia I.jpg [ 117.74 KiB | 4880-mal betrachtet ]

_________________
Meine Galerie
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rom und die Sarmaten
BeitragVerfasst: 9. Nov 2009, 20:44 
Offline
Professor

Registriert: 13. Mai 2009, 15:49
Beiträge: 295
Bilder: 82
Sensationell!
Wunderbares Stück, ich beneide dich darum ;)
rgds MM

_________________
Miss Marples Gallery


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rom und die Sarmaten
BeitragVerfasst: 10. Nov 2009, 23:13 
Offline
Wirklicher Hofrat

Registriert: 1. Jun 2009, 21:03
Beiträge: 1206
Lauter schöne Münzen, die's hier zu sehen gibt, und die Geschichte mit der Artus-Legende ist ja wirklich faszinierend!

Normalerweise stelle ich ja keine Münzen hier ein, die ich noch nicht in der Hand habe, aber heute mache ich mal eine Ausnahme, weil's gerade so schön ins Thema paßt: Heute habe ich meine erste Münze ersteigert, die explizit auf die Sarmatenkriege des M. Aurelius Bezug nimmt, den Denar RIC 609 "DE SARMATIS" für Commodus Caesar:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0393278819 (Link zu Iii-Bäh, da ich keine Copyrightprobleme wegen der Bilder riskieren will - obwohl ich nicht damit rechne, daß Lanz da 'nen Aufstand machen würde)

Leider ist die Rückseite etwas flau, der Stempel war definitiv über seine beste Zeit hinaus, aber das Porträt ist hübsch, die Münze nicht häufig, und ich denke, das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.

Viele Grüße,

Rupert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rom und die Sarmaten
BeitragVerfasst: 12. Nov 2009, 12:00 
Offline
Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 4. Apr 2009, 13:57
Beiträge: 1112
Bilder: 0
Außergewöhnliches Portrait für den jungen Commodus Caesar, gratuliere Rupert!
Finde den Preis dafür schon ziemlich ok ... wenn du die Münze hast und sie von dir abgelichtet wurde, bitte stell doch die Bilder dann hier ein, denn der ebay Link wird nach 30 Tagen nicht mehr aktiv sein, Danke im Voraus :-)
Gruß
Herfried

_________________
omnia praeclara rara sunt


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50