Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 26. Okt 2020, 07:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Pfennig
BeitragVerfasst: 27. Jun 2020, 07:52 
Offline
Aspirant

Registriert: 16. Feb 2020, 07:41
Beiträge: 16
Dateianhang:
wiener pfennig 2.jpg
wiener pfennig 2.jpg [ 45.43 KiB | 3612-mal betrachtet ]
Hallo! Kann mir wer bei der genauen Bestimmung helfen (Prägungsort, Herrscher, Zeit etc) Vielen herzlichen Dank!
Dateianhang:
wiener pfennig.jpg
wiener pfennig.jpg [ 45.64 KiB | 3613-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pfennig
BeitragVerfasst: 27. Jun 2020, 13:37 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2015, 23:25
Beiträge: 823
Bilder: 0

Wohnort: Püttner Mark
Bei deinem Stück handelt es sich um einen sogenannten "Wiener Pfennig" vom Übergang 12. auf 13. Jahrhindert. Die Münzstätte ist nicht vollständig gesichert und wird als "Wien oder noch Krems" im CNA 1 zitiert.
In der Fachliteratur als B 97 notiert, Herzöge von Österreich und Steiermark, ca. 1190 - ca. 1210.

Übrigens, ein schönes sammelwürdiges Stück!
hexaeder

_________________
Der Mensch lebt nicht vom Brot allein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pfennig
BeitragVerfasst: 27. Jun 2020, 14:17 
Offline
Aspirant

Registriert: 16. Feb 2020, 07:41
Beiträge: 16
Vielen Dank! 1190, daß heißt, die Münze könnte noch unter Leopold V geprägt worden sein?
Welche Bedeutung hat der Doppeladler auf dieser Münze genau?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pfennig
BeitragVerfasst: 27. Jun 2020, 15:06 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2015, 23:25
Beiträge: 823
Bilder: 0

Wohnort: Püttner Mark
Gerne, willy12!

willy12 hat geschrieben:
Welche Bedeutung hat der Doppeladler auf dieser Münze genau?
Koch erwähnt im CNA1 für den Avers nur folgendes:
Zitat:
"Doppeladler, auf der Brust ein vertieftes Kreuz. Zwischen einem wulstigen inneren und gezähnten oder geperlten äußeren Kreis Kugeln"
....fügt aber unten folgendes hinzu:
Zitat:
Die Münze könnte mit dem Kreuzzug von 1197/98, an dem Herzog Friedrich I. teilgenommen hatte, in Zusammenhang stehen.
hexaeder

_________________
Der Mensch lebt nicht vom Brot allein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pfennig
BeitragVerfasst: 27. Jun 2020, 15:31 
Offline
Aspirant

Registriert: 16. Feb 2020, 07:41
Beiträge: 16
Danke! Mein Verdacht war der byzantinische Doppeladler. Oder der röm.deutsche reichsadler, aber warum dann Zweiköpfig, wenn er doch zu der Zeit nur Einköpfig war. :roll: :?:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pfennig
BeitragVerfasst: 27. Jun 2020, 15:58 
Offline
Aspirant

Registriert: 16. Feb 2020, 07:41
Beiträge: 16
Dateianhang:
20200627_164026.jpg
20200627_164026.jpg [ 70.28 KiB | 3575-mal betrachtet ]
Dateianhang:
20200627_164004.jpg
20200627_164004.jpg [ 36 KiB | 3575-mal betrachtet ]
Wisst Ihr mehr darüber?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pfennig
BeitragVerfasst: 27. Jun 2020, 15:59 
Offline
Aspirant

Registriert: 16. Feb 2020, 07:41
Beiträge: 16
Dateianhang:
20200627_164321.jpg
20200627_164321.jpg [ 69.66 KiB | 3575-mal betrachtet ]
Dateianhang:
20200627_164257.jpg
20200627_164257.jpg [ 49.75 KiB | 3575-mal betrachtet ]
Da bin ich mir auch nicht sicher


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pfennig
BeitragVerfasst: 27. Jun 2020, 16:17 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2015, 23:25
Beiträge: 823
Bilder: 0

Wohnort: Püttner Mark
willy12 hat geschrieben:
Mein Verdacht war der byzantinische Doppeladler. Oder der röm.deutsche reichsadler, aber warum dann Zweiköpfig, wenn er doch zu der Zeit nur Einköpfig war. :roll: :?:
Mir ist klar was du meinst. Es dauerte noch einige Jahrzehnte, bis mit Rudolf (1276-1282) der erste Habsburger an die Macht kam.
Generell wurden zu dieser Zeit viele Fabeltiere, wie Einhörner, Drachen, Lindwürmer, Harphyen, aber Mischungen von Tierleibern mit gekrönten Häuptern oder Menschenköpfen als Münzmotive verwendet. Es fanden sich aber auch Elefanten, Löwen oder Panther häufig als Prägebilder. Bei den Neunkirchner Pfennigen aus dem 12. Jahrhundert gab es auch Motive aus der Mythologie der Antike, wie Kentauren oder Herkules im Kampf mit dem nemeischen Löwen. Warum sollte man da nicht auch einmal einen Doppeladler für eine Münzprägung verwenden? Übrigens es gab zu dieser Zeit auch einige Münzen mit einfachen Adlern.
Der typische Habsburger Doppeladler fand sich aber erst in der 2. Hälfte des 15. Jahrhunderts unter Friedrich V. (III.) als häufiges Prägemotiv.

hexaeder

_________________
Der Mensch lebt nicht vom Brot allein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pfennig
BeitragVerfasst: 27. Jun 2020, 16:21 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2015, 23:25
Beiträge: 823
Bilder: 0

Wohnort: Püttner Mark
willy12 hat geschrieben:
Wisst Ihr mehr darüber?
Das beschädigte Stück ist ein B 126 von Leopold VI. um 1230 aus der Münzstätte Enns.
hexaeder

_________________
Der Mensch lebt nicht vom Brot allein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pfennig
BeitragVerfasst: 27. Jun 2020, 16:23 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2015, 23:25
Beiträge: 823
Bilder: 0

Wohnort: Püttner Mark
Genau ist es ein B 126 a, weil sich noch eine kleine Rosette zwischen den beiden Köpfen des Doppeladlers befindet.

_________________
Der Mensch lebt nicht vom Brot allein.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50