Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 25. Okt 2020, 12:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 16. Apr 2020, 19:37 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2015, 23:25
Beiträge: 823
Bilder: 0

Wohnort: Püttner Mark
Walker hat geschrieben:
gefällt mir nicht so richtig ;)
Das ist schon klar. Der 12 Denari ist ein viel größeres Nominal, als mein Billon-Kleingeld und noch dazu in bester Silberqualität. Habe ihn nur eingestellt, weil es die einzige Silbermünze aus dem spätmittelalterlichen Florenz war, die ich auf die schnelle finden konnte. Aber beide Seiten passen in Bild und Umschrift ganz gut zu meinem Fundstück.

Jene Stück, die du hier dankenswerter Weise gezeigt hast, kommen der Sache aber schon sehr nahe!
Bin mir jetzt ganz sicher, dass es sich um ein Stück aus Florenz handelt!

Herzlichen Dank,
hexaeder

_________________
Der Mensch lebt nicht vom Brot allein.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17. Apr 2020, 12:17 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 25. Mai 2009, 15:22
Beiträge: 2898
Wohnort: Dresden
Ich habs mal auf italienisch versucht, da kommt eine ganze Menge. Das Stück ist doch sehr ähnlich, wenn auch etwas schwerer: https://www.biddr.com/auctions/numismat ... 7&l=845990
Grüße, KarlAntonMartini


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18. Apr 2020, 15:56 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2015, 23:25
Beiträge: 823
Bilder: 0

Wohnort: Püttner Mark
KarlAntonMartini hat geschrieben:
Ich habs mal auf italienisch versucht, da kommt eine ganze Menge. Das Stück ist doch sehr ähnlich, wenn auch etwas schwerer: https://www.biddr.com/auctions/numismat ... 7&l=845990
Ja, lieber KarlAntonMartini der passt zwar von der Zeit und von der Stadt her, das Nominal dürfte aber so um einen Kreuzer liegen? "Quattrino bianco" dürfte ein (weißgekochter) Vierer sein? Wir würden den Einser oder Zweier brauchen.
Allerdings das Übersetzungsprogram macht aus "Quattrino bianco" ein "Weißes Geld" :? Da müsste man etwas besser italienisch können. Etwas mehr, als die Speisekarte beim Italiener. :lol:
Übrigens, dein Tipp mit dem Goldflorin war hervorragend! :book: So wissen wir jetzt wenigstens schon die Herkunft.
Prägeherrn dürfte es hier bei diesen Stadtmünzen keine geben?
LG, hexaeder

_________________
Der Mensch lebt nicht vom Brot allein.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18. Apr 2020, 16:15 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2015, 23:25
Beiträge: 823
Bilder: 0

Wohnort: Püttner Mark
Walker hat geschrieben:
Ich hab dir 3 Bilder aus dem CNI rauskopiert zu Vergleich, aber leider sind die
katastrophal schlecht, beim Nominal bin ich selber unsicher (Quattrino?), bei 33M
z.B. sieht man aber gut ✱✚✱ (oberhalb der Lilie), so wie bei deiner.
Walker,
habe mir deinen Link genau angesehen und wäre mit 27M, 29M und 33M genau auf die selben Stücke gekommen, wie du. Allerdings der 33M kommt auch nicht in Frage, weil die sechszackigen Sterne bei meinem Stück, in der Abbildung fünfzackige Rosetten mit Loch im Zentrum sind. Von der Größenrelation zu den Goldmünzen auf dieser Seite wäre der 33M auch etwas zu groß. Zudem sind da in den Winkel der Lilie noch weitere Beizeichen und die unteren äußeren Enden nach oben geringelt.
Denke eher, dass der 27M oder der 29M die Lösung sein könnten?
Leider finde ich die beiden Münzen auf den unzähligen Seiten der Beschreibung in italienischer Sprache nicht. :book:

I migliori saluti
hexaedere ;)

_________________
Der Mensch lebt nicht vom Brot allein.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18. Apr 2020, 17:32 
Offline
Professor
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2009, 21:19
Beiträge: 400
Wohnort: um 790 erstmals urkundlich als "dru" erwähnt
hexaeder hat geschrieben:
...Leider finde ich die beiden Münzen auf den unzähligen Seiten der Beschreibung in italienischer Sprache nicht...

...mir geht's ebenfalls so! Schade das die Bilder so schlecht sind, aber dein Stück ist da dabei!

Gruss Walker

_________________
Ein Volk, das keine Vergangenheit haben will,
verdient auch keine Zukunft.
(Alexander von Humbold)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19. Apr 2020, 13:51 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 25. Mai 2009, 15:22
Beiträge: 2898
Wohnort: Dresden
Ein Denaro? Würde vom Gewicht eher passen, hier gibt's Beispiele: https://numismatica-italiana.lamoneta.i ... W-FIREP/54
Grüße, KarlAntonMartini


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19. Apr 2020, 18:24 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2015, 23:25
Beiträge: 823
Bilder: 0

Wohnort: Püttner Mark
KarlAntonMartini, Walker,
möchte mich bei euch recht herzlich für die Mithilfe bedanken!
Mit vereinten Kräften haben wir das Stück nun endlich geortet! :book: :D

Es handelt sich dabei um einen: Fiorino piccolo o Picciolo, II serie (1324-1327), FIRENZE REPUBBLICA; MIR 81 Mi g 0,44 !
Gefunden bei Numismatica Varesi, 22.11.2012, Auktion 61, Los: 447
Hier der Link:
https://www.acsearch.info/search.html?term=Fiorino+piccolo+Firenze&category=1-2&en=1&de=1&fr=1&it=1&es=1&ot=1&images=1&thesaurus=1&order=0&currency=usd&company=
Die sechste Münze von oben.
Jetzt kann ich endlich wieder beruhigt schlafen. :mrgreen:
Danke,
hexaeder

_________________
Der Mensch lebt nicht vom Brot allein.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20. Apr 2020, 12:13 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2015, 23:25
Beiträge: 823
Bilder: 0

Wohnort: Püttner Mark
Hatte heute etwas Zeit und habe die Fotos von Numismatica Varesi, 22.11.2012, Auktion 61, Los: 447 mit meinem Fundstück verglichen.
Dagegen gibt es jetzt keine Einwände mehr. Bin mir sicher das passt so, sofern ihn Numismatica Varesi richtig beschrieben hat
Also ein Fiorino piccolo o Picciolo, II serie (1324-1327), FIRENZE REPUBBLICA

Somit wäre das nicht ganz einfache Rätsel gelöst und ich ersuche KarlAntonMartini oder otakar den Beitrag ins Mittelalter zu verschieben, wo er auch hin gehört.

Nochmals danke und Grüße,
hexaeder


Dateianhänge:
Vergleich Fiorino piccolo o Picciolo, II serie 1324-1327, FIRENZE REPUBBLICA.JPG
Vergleich Fiorino piccolo o Picciolo, II serie 1324-1327, FIRENZE REPUBBLICA.JPG [ 123.23 KiB | 2274-mal betrachtet ]

_________________
Der Mensch lebt nicht vom Brot allein.
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20. Apr 2020, 15:16 
Offline
Professor
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2009, 21:19
Beiträge: 400
Wohnort: um 790 erstmals urkundlich als "dru" erwähnt
Schön wenn wieder was gelöst ist :)
Wie nennt sich eigentlich das Nominal auf deutsch (kleiner Florin ?) :book:

Gruss Walker

_________________
Ein Volk, das keine Vergangenheit haben will,
verdient auch keine Zukunft.
(Alexander von Humbold)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20. Apr 2020, 20:33 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 25. Mai 2009, 15:22
Beiträge: 2898
Wohnort: Dresden
Habs verschoben. Ja, "kleiner Florin" oder "kleiner Florentiner" würde passen. - Grüße, KarlAntonMartini


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50