Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 21. Sep 2019, 17:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 2. Aug 2009, 21:07 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 2. Jun 2009, 20:03
Beiträge: 681
Bilder: 0
Ein Altar zu Ehren des Jupiter Dolichenus im Kastell Vindolanda gefunden

Für "Jupiter Dolichenus, den Größten und Besten": So ist es auf dem prächtigen Altar zu lesen, den Forscher im Kastell Vindolanda in Nordengland fanden. Die mächtige Gottheit war ursprünglich nur im Nahen Osten bekannt, doch auch römische Truppen hofften auf seine Gunst, wenn sie am Hadrianswall die Grenzen des Reiches verteidigten.
Das Monument aus dem 2. Jahrhundert n. Chr. ist über einen Meter groß und wiegt 1,5 Tonnen. Es zeigt den Gott auf dem Rücken eines Stieres, in der einen Hand hält er eine Axt, in der anderen einen Donnerkeil. Auf der gegenüberliegenden Seite sind ein Krug und eine flache Schale zu sehen, mit denen die Römer Wein für die Götter darbrachten.
Die Archäologen um Andrew Birley vom Vindolanda Trust gehen davon aus, dass am Altar Feste und Tieropferungen stattfanden. Sein Standort unterscheidet ihn von Altären anderer Lager: Er war nicht wie gewöhnlich außerhalb sondern innerhalb des Kartells errichtet worden. Dies hängt wahrscheinlich damit zusammen, dass in der Festung von Vindolanda nicht nur Soldaten sondern auch deren Familien lebten, die den Altar gemeinsam nutzten.
Der Glaube an Jupiter Dolichenus hat seinen Ursprung in der Stadt Doliche im Süden der Türkei. Die Römer eroberten die Region 72 n. Chr. und übernahmen den Kult. Für sie hatte der Gott aus dem Osten eine ähnliche Bedeutung wie der römische Göttervater Jupiter, er galt zudem als Krieger und war daher bei den Militärs besonders populär.

Photo: © Adam Sanford Aerial-Cam 2009


Dateianhänge:
Vindolanda - Jupiter.jpg
Vindolanda - Jupiter.jpg [ 124.97 KiB | 1948-mal betrachtet ]

_________________
mit freundlichen Grüßen

IVSTVS
____________________
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Quidquid agis prudenter agas et respice finem. Was auch immer du tust, tue es weise und bedenke das Ende.
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 3. Aug 2009, 17:33 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 3. Apr 2009, 22:20
Beiträge: 4034
Bilder: 125
Hallo Justus!

Danke für deine Beiträge in Numismatik & Geschichte.

_________________
Das Leben ist viel zu kurz um schlechten Wein zu trinken.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50