Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 23. Mai 2022, 18:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


#MS02 - Landkarte Shoa

Details


#MS02 - Besa, EE 1885, Ankober


#MS02 - Photo Yohannes IV. E...

#MS02 - Landkarte Shoa

Details
Hochgeladen von: Klosterschueler
Bildname: #MS02 - Landkarte Shoa
Bildbeschreibung: Zur Illustration ein Ausschnitt aus einer Landkarte
von 1888 des Bibliographischen Institutes in Leipzig. Sie zeigt das
Königreich Schoa. Harar ist noch nicht erobert und Äthiopien noch in
seinen Einzelteilen zu sehen und nicht als Kaiserreich. Südwestlich von
Schoa sieht man Kaffa, das dem Königreich Schoa zu diesem Zeitpunkt
bereits tributpflichtig war.
(c) Afrasi


Kommentar Münz-Goofy:
Zitat:
...1888 ...Südwestlich von Schoa sieht man Kaffa, das dem Königreich Schoa zu diesem Zeitpunkt bereits tributpflichtig war.

...dieser Pflicht aber nur sehr eingeschränkt bis gar nicht nachkam. Kaffa war 1888 noch ein vollkommen abgeschottetes Königreich, wo niemand rein- oder rausgelassen wurde. Nach dem Sieg über die Italiener in der Schlacht bei Adua 1896 war das Selbstbewußtsein des Kaiserhauses Meneliks so gestiegen, daß er beschloß, auch die restlichen Stämme Abbessiniens endgültig zu unterwerfen. Dies geschah im Fall von Kaffa im Sommer 1897 (unserer Zeitrechnung) durch einen Einfall der äthiopischen Truppen unter der Führung von Ras Wolde Georgis Aboye, einem Cousin von Menelik.

Im November 1897 mußte der letzte Herrscher Kaffas, Gaki Scheretscho, in Addis Abeba gegenüber Menelik II. in einer erniedrigenden Zeremonie mit einem Stein auf dem Nacken seine Unterwerfung bekünden. Gaki Scheretscho verbrachte den Rest seines Lebens (er starb 1919) angekettet an einen Sklaven in verschiedenen Festungen Äthiopiens.

Quelle: Otto Bieber, "Geheimnisvolles Kaffa", Universum-Verlagsges., Wien (1948)

In diesem Buch beschreibt der Autor die Reise seines Vaters Friedrich Julius Bieber nach Äthiopien 1904/05. Bieber erhielt nicht nur eine Audienz bei Menelik, sondern auch als wohl erster europäscher Reisender die Erlaubnis, die Provinz Kaffa zu besuchen. Er bekam außerdem auch die Gelegenheit, Gaki Scherotscho zu besuchen, den er trotz dessen mißlicher Situation als überaus stolzen Menschen beschreibt.
BBCode:
Bildlink:
Hochgeladen: 13. Mär 2010, 21:58
Betrachtet: 1777

Gehe zu:  

Powered by phpBB Gallery © 2007, 2009 nickvergessen

cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50